Susanne Eingärtner

Nach persönlichen Schicksalsschlägen habe ich erfahren wie unterstützend kompetente Hilfe sein kann. Vor 20 Jahren entschied ich mich für eine Eigentherapie Parallel dazu begann ich mit psychotherapeutischen Ausbildungen, .in deren Anschluss ich im Rahmen therapeutischer Assistenzen im Bereich Gestalt-, Trauma- und energetischer Körperarbeit weitere praktische Erfahrungen erwarb.

Durch meine Berufserfahrung als Fremdsprachenkorrespondentin für Englisch und Französisch bot sich mir zusätzlich die Gelegenheit, erfahrene amerikanische Therapeuten zu dolmetschen. Auf diese Weise konnte ich meine Kenntnisse im Bereich Einzel- und Gruppenarbeit erweitern.

Seit 1998 arbeite ich eigener Praxis als Heilpraktikerin für Psychotherapie. Von 1999 bis 2002 bildete ich zudem Berufseinsteiger/Laien in systemischer Gesprächtherapie aus. In der seit 2001 jährlich stattfindenden Ausbildung für Systemische Gesprächs- und Traumatherapie/EMDR und ergänzenden Seminaren gebe ich mein langjähriges Erfahrungswissen an bereits ausgebildete Therapeuten weiter. Seit 2003 leite ich das Institut für systemische Gesprächs und Traumatherapie - ISGT.

Mit Freude und einfühlsamer Achtsamkeit begleite ich Menschen (Erwachsene, Kinder und Jugendliche) therapeutisch, die Ursachen für ihre Belastungen und Krisen zu finden. Ich unterstütze sie mit meiner persönlichen und fachkompetenten Erfahrung dabei, heilende Lösungen und neue Wege herauszuarbeiten.